agb

Unsere Allgemeinen Geschaeftsbedingungen von gingersboat (www.gingersboat.de), Inhaberin Sarah Wischmeier, Wühlischstr.15, D-10245 Berlin.

§ 1 Geltungsbereich
Mit Erteilung eines Auftrages erkennt der Auftraggeber die nachstehenden Allgemeinen Geschaeftsbedingungen (nachfolgend AGB genannt) an.

Von den AGB abweichende Vereinbarungen oder Ergaenzungen beduerfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Dies gilt auch fuer die Aenderung dieser Schriftformklausel. Anderslautende AGB des Auftraggebers werden, wenn wir ihnen nicht ausdruecklich widersprechen, auch im Falle unserer Lie-ferung oder Dienstleistung nicht Vertragsbestandteil. Die AGB gelten für den Verkauf und Versand von Waren innerhalb der Bundesrepublik Deutschland. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Gerichtsstand ist Berlin.

§ 2 Vertragsschluss
Bestellungen und Lieferungen sind grundsätzlich nur innerhalb Deutschlands möglich. Sollten Sie eine Lieferung ins Ausland wünschen, bitten wir Sie mit uns in Kontakt zu treten.
Kaufverträge, Bestellungen von und Lieferungen an Personen, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, sind nicht möglich und grundsätzlich ausgeschlossen.

Ihre Bestellung stellt ein Angebot an uns zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Wenn Sie eine Be-stellung bei über gingersboat.de unabhängig vom verwendeten Fernkommunikationsmittel aufgeben, schicken wir Ihnen eine E-Mail, die den Eingang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt und deren Einzelheiten aufführt (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme Ihres Angebotes dar, sondern soll Sie nur darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist. Ein Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn wir das bestellte Produkt an Sie versenden und den Versand an Sie mit einer zweiten E-Mail (Versandbestätigung) bestätigen. Über Produkte aus ein und derselben Bestellung, die nicht in der Versandbestätigung aufgeführt sind, kommt kein Kaufvertrag zustande.

Wir verkaufen Waren nur in haushaltsüblichen Mengen.

§ 3 Kauf auf Probe
Sie kaufen bei uns (gingersboat.de) auf Probe, d.h., Sie können gelieferte Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen zurückgeben. Der Kaufvertrag/Kreditkaufvertrag wird nach Erhalt der Ware durch Ihre Billigung bindend, spätestens jedoch nach Ablauf dieser 14- tägigen Rückgabefrist.

§ 4 Widerrufsrecht bis zu 14 Tagen und Ausschluss des Widerrufs
Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von [zwei Wochen] 1 ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) [oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache] widerrufen.
Die Widerrufsfrist beginnt frühestens am Tag nach Ihrer Vertragsannahme bzw. dem Ablauf der 14-tägigen Billigungsfrist Ihres Kaufs auf Probe, vorausgesetzt, dass Sie zu diesem Zeitpunkt die Ware und diese Belehrung erhalten und wir unsere Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Ver-bindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB InfoV sowie gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV erfüllt haben. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware.

Der Widerruf ist zu richten an:
Post und/oder Rücksendung: gingersboat – Sarah Wischmeier, Seumestrasse 12, 10245 Berlin
Telefax: +49 (0)30 885 317 31
Email: post@gingersboat.de

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. für den Gebrauch der Sache eine Nutzungsgebühr, Zinsen, etc) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in ver-schlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie Sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden. Die Rücksendung ist für Sie kostenfrei. Bei einem Widerruf wird die vom Widerruf betroffene Ware auf unsere Kosten und Gefahr zurückgesandt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen nach Absendung Ihrer Widerrufserklärung erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

Ausschluss des Widerrufs

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

§ 5 Gültigkeit der Preise
Die hier und im Internetshop www.gingersboat.de aufgeführten Preise sind ab dem 01.06.2008 gültig. Irrtümer vorbehalten. Alle Preise sind in Euro und inklusive der jeweils gültigen gesetzlichen Mehr-wertsteuer ausgeschrieben.

§ 6 Versandkosten
Wir berechnen pro Sendung eine Verpackungs- und Versandpauschale je nach Größe von maximal 7,- €. Bei der Bezahlung per Nachnahme wird mit Erhalt der Ware der fällige Kaufpreis an den Paketzusteller ausgehändigt. Zusätzlich zum Kaufpreis fallen in diesem Fall eine Nachnahmegebühr von 4,- € sowie eine Zustellgebühr von 2,- € an, die direkt an den Zusteller zu zahlen ist.

§ 7 Zahlungsbedingungen
Die Zahlung ist, soweit nicht anderweitig erwähnt, vereinbart oder gefordert, sofort ohne Abzug gültig und innerhalb von 10 Werktagen zu leisten. Zur Absicherung des Kreditrisikos müssen wir uns ent-sprechend der jeweiligen Bonität vorbehalten, die von Ihnen erbetene Lieferung nur gegen Nachnahme/Sofortzahlung bei Lieferung durchzuführen. In Einzelfällen behalten wir uns vor, nach Rück- und Absprache mit dem Kunden, die Ware erst nach einer Anzahlung auszuliefern. In Fällen von Zahlungsunfähigkeit besteht die Möglichkeit, bei gemeinsamer Zustimmung einen Rücktritt vom Kaufvertrag zu vereinbaren.
Wir behalten uns das Recht vor, ihre im Zusammenhang mit Warenlieferungen entstandenen fälligen Kaufpreisforderungen einschließlich etwaiger fälliger Teilzahlungsraten und Gebühren bei Zahlungsverzug und unfruchtbarer Mahnung an Dritte abzutreten sowie fällige Forderungen vorstehender Art an Dritte zu verpfänden.

§ 8 Eigentumsvorbehalt, Aufrechnung, Zurückbehaltung
Wir behalten uns das Eigentum an allen von uns gelieferten Waren bis zur vollen Bezahlung aller zum Zeitpunkt der Lieferung bestehenden offenen Forderungen aus der Geschäftsverbindung vor.

§ 9 Lieferbedingungen
Bestellungen und Lieferungen sind grundsätzlich nur innerhalb Deutschlands möglich. Sollten Sie eine Lieferung ins Ausland wünschen, so versuchen wir gerne Ihnen weiterzuhelfen. Die Abgabe von Arti-keln erfolgt nur in haushaltsüblichen Mengen. Im Regelfall erfolgt die Lieferung drei bis sieben Tage nach Eingang der Bestellung in der Reihenfolge Ihres Eingangs. Sollte eine Lieferung nicht möglich sein, weil die entsprechende Ware nicht auf Lager ist oder sollte eine Lieferung sich aus anderen Gründen verzögern, werden Sie schnellstmöglich, spätestens jedoch 30 Tage nach Ihrer Bestellung darüber informiert.

§ 10 Nicht lieferbare Artikel / Ersatzlieferung
Sollte ausnahmsweise ein von Ihnen bestellter Artikel nicht mehr lieferbar sein, weil der Artikel nicht mehr vorrätig ist und nicht mehr produziert werden kann, behalten wir uns das Recht vor, Ihre Bestel-lung nicht auszuführen und von einer etwaigen Lieferverpflichtung zurückzutreten. In diesem Fall werden Sie von uns unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und etwaig geleistete Zahlungen werden Ihnen unverzüglich zurückerstatten.

Gleiches gilt, wenn die Nichtlieferbarkeit infolge höherer Gewalt eintritt, z.B. wegen Naturkatastrophen, Krieg, sonstiger menschlicher Zerstörung oder einer Betriebsstörung beim Produzenten in Form einer Betriebsschließung oder eines sonstigen Produktionsausfalls nicht nur vorübergehend ausfällt oder die Ware auf dem Transportweg durch Naturkatastrophen, menschliche Zerstörung oder Piraterie vernichtet wird oder abhanden kommt.

§ 11 Gewährleistung / Mängelhaftung
Die Garantiezeit beginnt mit der Übergabe der Ware an Sie. Ausgenommen von der Gewährleis-tung/Garantie sind Schäden, die auf natürlichen Verschleiß, unsachgemäßen Gebrauch und man-gelnde oder falsche Pflege zurückzuführen sind. Garantieansprüche bestehen unbeschadet der gesetzlichen Ansprüche / Rechte. Für alle während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist auftretenden Mängel der Kaufsache gelten nach Ihrer Wahl die gesetzlichen Ansprüche auf Nacherfüllung, auf
Mangelbeseitigung/Neulieferung sowie – bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen – die weitergehenden Ansprüche auf Minderung oder Rücktritt. Wir haften nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere haften wir nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Bestellers. Soweit die vertragliche Haftung von uns ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Er-füllungsgehilfen.

§ 12 Anbieterkennzeichnung
Gingersboat.de und gingersboat ist eine Marke von der
Schneiderwerkstatt Wischmeier, Inhaberin Sarah Wischmeier
Seumestrasse 12
10245 Berlin
Telefon 030 885 317 31
telefax 030 885 317 32
post@gingersboat.de
Finanzamt Berlin Prenzlauer Berg/Friedrichshain
St. Nr. 31/594/62473
Ust-Id.Nr. DE247502439

§ 13 Bildrechte
Alle Bildrechte, soweit nicht anders gekennzeichnet, liegen bei gingersboat. Alle Urheberrechte werden vorbehalten, eine Verwendung oder Vervielfältigung bedürfen unserer schriftlichen Zustimmung.

§14 Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von persönlichen Informationen unserer Kunden – Informationen über unseren Datenschutz
Der Kunde wird hiermit gemäß § 28 Absatz 1 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und § 3 TDDSG belehrt, dass seine Daten und alle für die Rechnungsstellung und Betrieb, notwendigen In-formationen in maschinenlesbarer Form im Rahmen dieses Vertrages gespeichert und verarbeitet werden. Der Anbieter stellt dem Nutzer einen paßwortgeschützen Zugang zu einem geschützten Be-reich zur Verfügung, der ihm die Einsicht in seine Daten, die Aufgabe von Bestellungen ermöglicht. Als Anbieter unternehmen wir alle uns wirtschaftlich und technisch zumutbaren und möglichen Vorkeh-rungen, um einen Zugriff Dritter auf diese Daten zu verhindern. Wir nutzen diese Informationen für die Abwicklung von Bestellungen, die Lieferung von Waren und das Erbringen von Dienstleistungen. Wir behalten uns vor, die Daten zu Zwecken der Dienstleistungserfüllung und Zahlungsabwicklung, die aus dem Vertrag entstehen, an von uns damit beauftragte Dritte weiterzugeben. In diesen Fällen be-schränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch nur auf das erforderliche Minimum.

Wir behalten uns weiterhin vor, die Daten für Eigenmarketingmaßnahmen zu verwenden, wenn der Kunde dem nicht ausdrücklich widersprochen hat oder widerspricht. Die Daten werden nicht an Dritte, insbesondere nicht an gewerbliche Adresshändler für andere Werbezwecke, weitergegeben.

Zur optimalen Ausgestaltung unserer Dienstleistungen speichern wir temporäre Dateien (sogen. Cookies) auf Ihrem Computer. Cookies sind Kennungen, die ein Webserver an Ihren Computer senden kann, um ihn für die Dauer des Besuches zu identifizieren. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Cookies werden verwendet, um Ihnen unsere Leistung individueller zur Verfügung stellen zu können.

§ 15 Salvatorische Klauseln
Sollte eine Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die Vertragspartner werden in diesem Fall die ungültige Bestimmung durch eine wirksame Bestimmung ersetzen, welche dem wirtschaftlichen Zweck der ungültigen Bestimmung möglichst nahe kommt